Aktuelle Meldungen


Ökumenische Bahnhofsmission sucht Ehrenamtliche


Die ökumenische Bahnhofsmission am Saarbrücker Hauptbahnhof hilft jedem, der Hilfe braucht: sofort, ohne Anmeldung, ohne Voraussetzungen erfüllen zu müssen und gratis. Diakonie und Caritas suchen aktuell Ehrenamtliche, die unkompliziert Reisenden und Menschen in Not helfen wollen.


Ökumenische Bahnhofsmission sucht Ehrenamtliche


Die ökumenische Bahnhofsmission am Saarbrücker Hauptbahnhof hilft jedem, der Hilfe braucht: sofort, ohne Anmeldung, ohne Voraussetzungen erfüllen zu müssen und gratis. Diakonie und Caritas suchen aktuell Ehrenamtliche, die unkompliziert Reisenden und Menschen in Not helfen wollen.

„Unsere Ehrenamtlichen sind auf den Bahnsteigen unterwegs, helfen Gehbehinderten und Blinden beim Ein- und Aussteigen, geben Ortsfremden schnelle Informationen, unterstützen beim Bedienen von Fahrkartenautomaten und versorgen auch schon mal Menschen mit kleineren Verletzungen“, beschreibt Standortkoordinatorin Julia Schweitzer von der Diakonie Saar das Tätigkeitsfeld.

 

Zusätzlich bietet die Bahnhofsmission Reisenden oder Menschen in Not auf Gleis 5 /12 eine Anlaufstelle. Die Mitarbeitenden haben ein offenes Ohr für Fragen und Nöte und schenken gerne eine Tasse Kaffee aus, um die Zeit beispielsweise zum Anschlusszug zu überbrücken.

 

Die Bahnhofsmission sucht Menschen aller Altersgruppen, die sich mindestens zweimal im Monat, bestenfalls einmal die Woche für jeweils fünf Stunden engagieren können. Interessierte sollten kontaktfreudig und offen sein sowie gern im Team arbeiten. Die Ehrenamtlichen werden auf ihre Aufgaben gründlich vorbereitet. Es gibt regelmäßige Dienst- und Teambesprechungen, Angebote zu Fortbildungen sowie fachgerechte Begleitung in Einzel- und Gruppengesprächen.

 

Wer sich ehrenamtlich in der Bahnhofsmission engagieren möchte, erfährt Näheres unter Telefon 0681 31850 oder per E-Mail: bahnhofsmission-sb@dwsaar.de


Zurück