content show

Die Diakonie Saar / Geschäftsführung

Die Diakonie Saar bietet im Sinne der christlichen Nächstenliebe Menschen Hilfe und Beratung an. Wir stärken, fördern und unterstützen Hilfsbedürftige, trösten, pflegen, erziehen und bilden aus. Wir eröffnen Menschen neue Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben und gestalten Sozialräume mit.
Die Diakonie Saar bietet im Sinne der christlichen Nächstenliebe Menschen Hilfe und Beratung an. Wir stärken, fördern und unterstützen Hilfsbedürftige, trösten, pflegen, erziehen und bilden aus. Wir eröffnen Menschen neue Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben und gestalten Sozialräume mit.

Lebensräume gestalten


Im Sinne der christlichen Nächstenliebe Menschen zu helfen, zu unterstützen und zu begleiten, das sind die Grundsätze, die seit der Entstehung des Christentums immer die treibende Kraft in der Diakonie waren und sind. Dies gilt natürlich auch für die Diakonie im Saarland. Am 11. April 1922 entstand der Vorläufer der Diakonie Saar, das „Evangelische Jugend- und Wohlfahrtsamt". Und das mit gutem Grund. Denn, so das damalige Fazit, „die Not der Menschen im Saarland ist so groß, da kann die evangelische Kirche nicht abseits stehen." Schon damals zeichnete sich die Struktur ab, die sich auch in der heutigen Diakonie Saar widerspiegelt: Sie ist keine zentrale Einrichtung, sondern geht dorthin, wo die Menschen sind.
Die Diakonie Saar hat im Laufe ihrer Geschichte immer wieder ihr Gesicht verändert. Neue Arbeitsgebiete kamen hinzu, veränderten sich oder wurden auch aufgegeben. Dabei haben sich die Mitarbeitenden immer den neuen Herausforderungen gestellt, sind ihnen kreativ und innovativ begegnet. 2007 wurde das DIAKONISCHE WERK AN DER SAAR in die Rechtsform einer gemeinnützigen Gesellschaft mit beschränkter Haftung (gGmbH) umgewandelt. Gesellschafter sind heute die evangelischen Kirchenkreise Saar-Ost und Saar-West.

Im Leitbild der Diakonie Saar heißt es: „Wir begleiten und beraten Menschen auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben. Wir trösten, stärken und fördern sie, pflegen, erziehen sie und bilden sie aus. Zugleich erheben wir unsere Stimme für diejenigen, die in Politik und Öffentlichkeit sonst kein Gehör finden. Gemeinsam mit anderen treten wir für eine chancengerechte Gesellschaft und eine konsequente Orientierung am Gemeinwohl ein."


Geschäftsführung
Pfarrer Udo Blank (Sprecher)
Oliver Kremp-Mohr
Anne Fennel


Geschäftsstelle:
Rembrandtstr.17-19
66540 Neunkirchen



Gesellschafterversammlung 
Vorsitzender:
Superintendent Markus Karsch 
Goethestraße 29 + 31, 66538 Neunkirchen
Tel.06821 8692912
markus.karsch@ekir.de 



Verwaltungsrat 
Vorsitzender: 
Superintendent Christian Weyer 
Am Ludwigsplatz 5, 66117 Saarbrücken
Tel.0681 9255233


Udo Blank
Geschäftsführung / Diakoniepfarrer
Udo Blank
Rembrandtstraße 17 - 19
66540 Neunkirchen
Telefon: 06821/ 956-207
Telefax: 06821/956-205

Oliver Kremp-Mohr
Geschäftsführung
Oliver Kremp-Mohr
Rembrandtstraße 17 - 19
66540 Neunkirchen
Telefon: 06821 956260
Telefax: 06821 956122

Anne Fennel
Geschäftsführung
Anne Fennel
Rembrandtstraße 17 - 19
66540 Neunkirchen
Telefon: 06821 956-202
Telefax: 06821 956-205

Ilse Löhr
Sekretariat Geschäftsführung
Ilse Löhr
Telefon: 06821/ 956-204
Telefax: 06821/ 956-205

Zurück