content show

Möbel- und Kleiderbörse Neunkirchen

Die Möbel- und Kleiderbörse Neunkirchen besteht seit 1987. Gebrauchte Möbel und Textilien werden abgeholt, bei Bedarf repariert oder aufgearbeitet und an einkommensschwache Menschen abgegeben.

Die Einrichtung Möbel-und Kleiderbörse bietet Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung nach § 16 d SGB II in den Bereichen:

 

Projektbezogene Verwaltungsarbeiten

  • Kassenführung
  • Telefondienst
  • Erstellen von Bestandslisten und Statistiken
  • Erstellen von Anwesenheitslisten
  • Annahme und Weiterleitung von Urlaubsanträgen und Krankmeldungen
  • Materialbeschaffung (Papier, Druckerpatronen usw.)
  • Ausgabe und Erfassung benötigter Materialien, inkl. Dokumentation
  • Posteingang und Postausgang

 

Fahrdienst

  • Abholtouren: Möbel und Gebrauchtwaren werden mit dem Transporter bei Leuten, die sie nicht mehr benötigen, abgeholt.
  • Bringtouren: Menschen mit geringem Einkommen (z.B. Sozialhilfeempfänger/innen, Arbeitslose, Rentner/innen, Asylbewerber/innen, Aussiedler/innen) können diese Möbel und Gebrauchtwaren gegen ein geringes Entgelt erwerben und sich nach Hause liefern lassen.

 

Verkaufstätigkeiten

  • Kassenführung
  • Kundenberatung
  • Gestaltung der Verkaufsräume
  • Regale einräumen
  • saisongebundene Ausstellung
  • Lagerhaltung

 

Lagerlogistik, Bereich Möbel

  • Warenannahme und Erfassung der gespendeten Möbel, Warensortierung, -überprüfung, -aufbereitung, -reinigung,-reparatur, fachgerechte Lagerung, Kontrolle der Bestände,
  • Möbelaufbau, Etikettierung, Gestaltung und Reinigung der Verkaufsräume.

 

Lagerlogistik, Bereich Textil und Gebrauchtwaren

  • Warenannahme und Erfassung der gespendeten Textilien und Gebrauchtwaren, Warensortierung, -überprüfung, -aufbereitung, -reinigung, fachgerechte Lagerung, Kontrolle der Bestände,
  • Regalbestückung, Etikettierung, Gestaltung und Reinigung der Verkaufsräume.

 

WIR SPRECHEN MENSCHEN AN

  • die im Arbeitslosengeld II-Bezug sind,
  • mit und ohne abgeschlossener Ausbildung
  • die einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen wollen,
  • die Ausbildung oder Arbeit finden wollen
  • die ihre beruflichen Interessen und Fähigkeiten besser kennenlernen wollen

 

Wir unterstützen durch

  • Feststellung der Potenziale
  • Stärkung der beruflichen Fähigkeiten
  • Beratung bei persönlichen Problemen
  • Bewerbungstraining
  • Vermittlung in Ausbildung und Arbeit

 

FINANZIERUNG

Finanziert wird die Einrichtung aus Mitteln des Jobcenters Neunkirchen, des Europäischen Sozialfonds, des Landes und der Evangelischen Kirche.

 

 KOOPERATIONSPARTNER

  • Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
  • Jobcenter Neunkirchen
  • Stadt und Landkreis Neunkirchen
  • Agentur für Arbeit Neunkirchen
  • CERTQUA GmbH Bonn
  • Ortsansässige Betriebe
  • Arbeitsmarktpolitische/soziale Einrichtungen und Beratungsstellen in der Region
 

 

 

www.saarland.de/ministerium_wirtschaft_arbeit_energie_verkehr.htm

www.landkreis-neunkirchen.de

www.arbeitsagentur.de



    Downloads

      Möbel- und Kleiderbörse Neunkirchen
      Möbel- und Kleiderbörse Neunkirchen
      Wellesweilerstraße 83
      66538 Neunkirchen
      Telefon: 06821 177116
      Telefax: 06821 177116

      Zurück