content show

Bundesprogramm Sprach-Kitas

Seit 2016 gibt es das neue Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Ansprechpartnerin hierzu ist Diemuth Hock-Forth, Mitarbeiterin des Referates Kindertageseinrichtungen des Diakonischen Werkes an der Saar und Fachberaterin Sprach-Kitas.
Seit 2016 gibt es das neue Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Ansprechpartnerin hierzu ist Diemuth Hock-Forth, Mitarbeiterin des Referates Kindertageseinrichtungen des Diakonischen Werkes an der Saar und Fachberaterin Sprach-Kitas.

Alle Kinder sollen von Anfang an von guten Bildungsangeboten profitieren. Im Januar 2016 ist daher das neue Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestartet.

Mit dem neuen Programm fördert das Bundesfamilienministerium alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Chancengleichheit.

Denn Sprache ist der Schlüssel: Durch sie erschließen wir uns die Welt, treten mit Menschen in Kontakt und eignen uns Wissen an. Studien haben gezeigt, dass sprachliche Kompetenzen einen erheblichen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg und den Einstieg ins Erwerbsleben haben. Dies gilt besonders für Kinder aus bildungsbenachteiligten Familien und Familien mit Migrationshintergrund.


Ansprechpartner


Diemuth Hock-Forth
Referat Kindertageseinrichtungen
Diemuth Hock-Forth

Fachberaterin Sprach-Kitas


Mainzer Straße 269
66121 Saarbrücken
Telefon: 06 81/7 70 36

Zurück