content show

BIWAQ Saarbrücken

Malstatt Scouts motiviert und unterstützt Arbeitslose und Kleinunternehmen im Saarbrücker Stadtteil Malstatt auf dem Weg zu einer gesicherten Existenz durch Erwerbsarbeit und Geschäftstätigkeit.

Verantwortliche Trägerin des Projektes ist die Landeshauptstadt Saarbrücken, die das Projekt in Zusammenarbeit mit der Diakonie Saar und dem Zentrum für Bildung und Beruf (ZBB) durchführt, wobei die beiden Bildungs- und Beschäftigungsträger verantwortlich für die operationelle Umsetzung des Vorhabens sind.

 

Malstatt Scouts umfasst insgesamt fünf Bausteine.

Drei dieser Bausteine werden von der Diakonie Saar umgesetzt:

 

  • Nachbarschaftshilfen
  • Vermittlung digitaler Kompetenzen
  • Gewerbeentwicklung

 

Zwei weitere Bausteine liegen in der Verantwortung des ZBB:

 

  • Urban Gardening
  • Wohnraum und -umfeldsanierung

 

 

Die drei Bausteine der Diakonie Saar im Kurzüberblick:

 

Nachbarschaftshilfen:

Unterstützung älterer und mobilitätseingeschränkter Menschen bei der Bewältigung ihres Alltages: Einkaufshilfe, Begleitung und kleinere Hilfen im Haushalt.

 

c/o Staddtteilwerkstatt

Ludwigstr. 31

66115 Saarbrücken

Tel.: 0681 4163307

 

Vermittlung digitaler Kompetenzen:

Angebote zum Erwerb von Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien für Bewohnerinnen und Bewohner sowie Unternehmen des Stadtteils.

 

Friedrich-Hecker-Straße 17

66113 Saarbrücken

Tel.: 0681 59096167

 

Gewerbeentwicklung:

Unterstützung von neu gegründeten Unternehmen im Quartier. Insbesondere Hilfen für zugereiste Unternehmer im Umgang mit Ämtern.

 

Malstatter Markt 4

66115 Saarbrücken

Tel.: 0172 4583272

 

Das Projekt Malstatt Scouts wird im Rahmen des ESF Bundesprogramms Bildung, Wirtschaft, Arbeit und Quartier (BIWAQ) durch das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

www.esf.de

www.bmi.bund.de

www.biwaq.de

 

 



Ansprechpartner


Zurück